SKEPP: Büroflächen-Vergleichsportal nimmt den Schweizer Markt ins Visier

Büro

Das beliebte Büroflächen-Vergleichsportal SKEPP ist nun auch auf dem hiesigen Markt präsent. Seit einiger Zeit haben Unternehmen, die nach geeigneten Büroflächen suchen, die Chance, mit wenigen Mausklicks eine Immobilie anzumieten und diese mit den gewünschten Möbeln auszustatten. Das Portal dürfte einigen Internetnutzern bereits bekannt sein: Wenn man in Google einen Suchbegriff wie „Büro mieten Zürich“ eingibt, stösst man neben anderen Anbietern auch auf die SKEPP-Plattform.

SKEPP ist seit 2013 auf Expansionskurs

Die Nachfrage nach Büroflächen steigt von Jahr zu Jahr – nicht nur hierzulande, sondern auch im internationalen Massstab. In den USA erreicht das jährliche Wachstum bereits die Marke von 20 Prozent. Angespornt von diesen gewaltigen Möglichkeiten haben die SKEPP-Verantwortlichen eine Plattform kreiert, die nach ihrer Einführung im Jahr 2013 sofort auf breite Resonanz stiess. Schon bald wurde der niederländische Heimatmarkt zu klein – es folgte eine Ausweitung der Geschäfte auf die Nachbarländer Belgien und Deutschland.

Seit einiger Zeit haben auch Schweizer Unternehmen die Chance, online Immobilien zu besichtigen und zu mieten. Angeboten werden vor allem Immobilien in Business-Metropolen (z.B. in Zürich). Möchte man ein SKEPP Büro mieten, klickt man auf „ich möchte Büros mieten“ und startet seine Suche. Übrigens: Neben der Schweiz werden neuerdings auch die drei Länder Österreich, Spanien und Frankreich bedient.

„Office as a Service“ wird immer beliebter

Das Geschäftsmodell der SKEPP-Macher beruht auf dem Prinzip „Office as a Service“. Anstatt Immobilien für viel Geld anzukaufen oder langfristig anzumieten, sucht man im Internet nach passenden Räumlichkeiten und stattet diese mit dem gewünschten Mobiliar aus. Dies erhöht die finanzielle Flexibilität der Unternehmen und verschafft Ihnen Planungsfreiheiten, die sie in früheren Zeiten nicht hatten. Wenn es nötig wird – etwa, wenn sich die Geschäftsziele ändern oder der Standort gewechselt wird – kann die Immobilie jederzeit wieder aufgegeben werden.

SKEPP geht aber noch einen Schritt weiter: Der Kunde kann zwischen verschiedenen Interieurs wählen und auf diese Weise ein individuelles Ambiente für seine Mitarbeiter und Besucher schaffen. Wenn die Büroflächen fertig eingerichtet sind, können sie sofort bezogen werden. Die Möbel werden frei Haus geliefert und gebrauchsfertig montiert. Bei Bedarf können einige der gemieteten Tische, Stühle und Schränke einfach abbestellt werden. Weitere Informationen zu den beschriebenen Angeboten finden sich auf der SKEPP-Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*