Vorteile und Nachteile von elektrischen Kettensägen

Elektro Kettensägen sind sauber und einfach zu bedienen, ohne das Mischen von Benzin und Öl, das ihre mit Verbrennungsmotoren angetriebenen Gegenstücke erfordern.

Diese Sägen starten auch ohne diesen lästigen Zugschnurmechanismus und können auch leichter abgeschaltet werden. Und dank der vielen leistungsstarken Akku-Motorsägen, die heute auf dem Markt sind, sind diese Elektrowerkzeuge nicht länger auf die Länge Ihres Verlängerungskabels beschränkt.

Sobald Sie sich zum Kauf einer elektrischen Kettensäge entschieden haben (wenn Sie noch nicht soweit sind, finden Sie z.B. unter www.elektrokettensaegetest.com eine gute Übersicht) sollten Sie als erstes entscheiden, ob Sie ein batteriebetriebenes oder ein kabelgebundenes Werkzeug wünschen.

Eine batteriebetriebene Kettensäge kann jederzeit überall hinkommen und ist ziemlich bequem, bis zum Moment, an dem die Batterie keinen Saft mehr hat. Sie können dieses Problem lösen, indem Sie eine zweite Batterie kaufen, aber wenn Sie viel zu tun haben, selbst wenn eine Batterie geladen wird, während die andere bei der Arbeit ist, sind die Chancen gut, dass Sie ziemlich lange auf eine Wiederaufladung warten müssen.

Achten Sie also auf den Komfort der vollen Portabilität und die Zeit, die zum Laden der Batterien benötigt wird.

Die nächste Frage, die unabhängig von der Stromquelle zu berücksichtigen ist, ist die benötigte Klingenlänge. Wenn Sie Bäume fällen, brauchen Sie eine Kettensäge mit einem langen Balken.

Wenn Sie echtes Holz schneiden möchten, sollten Sie Modelle mit mindestens einem 40-cm-Stab oder noch besser 45-cm-Stabkettensägen verwenden.

Die Vorteile

1) Kleiner und leichter. Elektrokettensägen sind richtig, wenn Sie sich auf eine triviale Aufgabe konzentrieren.

Elektrische Modelle sind in der Regel leichter und erfordern weniger Wartungsaufwand.

Leichter zu handhaben. Weil sie leichter und weniger leistungsstark ist, hat eine elektrische Säge weniger Rückschlag als ein gasbetriebenes Modell. Der Rückschlag ist der Ruck, den Sie fühlen, wenn die Spitze der Säge den zu sägenden Gegenstand trifft.

Da ein elektrisches Modell weniger Leistung hat, besteht insgesamt weniger Wahrscheinlichkeit, dass der Rückschlag stärker ist, als ein unerfahrener Benutzer bewältigen kann.

Eine elektrische Kettensäge benötigt auch weniger Abkühlzeit, wenn Ihre Arbeit erledigt ist. Oft können Sie diese einfach ausschalten und beiseitelegen.

2) Weniger laut. Elektrische Modelle sind viel weniger laut als ihre gasbetriebenen Geschwister.

3) Dauerleistung. Elektrische Sägemodelle, die mit einer Schnur geliefert werden, geben Ihnen eine kontinuierliche Kraft und Sie müssen sich nicht darum sorgen, dass das Gas mitten in Ihrem Job ausgeht.

4) Kabellose Option. Einige elektrische Kettensägen haben Kabel, andere nicht (kabellos). Eine Akku-Kettensäge ist hauptsächlich ein Komfortkauf. Ähnlich wie ein Akku-Bohrschrauber eignet diese sich hervorragend für leichte Arbeiten.

Verwandter Artikel: Wie man eine gute Astschere findet

Die Nachteile

1) Weniger Kraft. Eine elektrische Kettensäge hat fast immer weniger Power als die gasbetriebenen Alternativen. Leistung ist der Hauptgrund, warum Sie eine Gaskettensäge über eine elektrische wählen sollten.

2) Die Schnur. Wenn Sie ein schnurgebundenes Modell verwenden, erhalten Sie einen durchgehend leistungsstarken Motor, ohne dass Sie befürchten müssen, dass diesem der Saft oder Kraftstoff ausgeht, aber Sie müssen während der gesamten Arbeit mit der Schnur kämpfen.

Neben weniger Strom ist das Kabel in der Regel der grösste Nachteil in einem elektrischen Modell. Sie können nur so weit gehen, wie sich Ihre Kabellänge bewegt, und wenn Sie nicht vorsichtig sind, können Sie das Kabel durchtrennen oder das Kabel mit der Sägekante ausfransen.

Lesen Sie sich vor dem Kauf jedoch unbedingt einen Elektro Kettensäge Test durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*